schatten1

Auf diesen Seiten laden wir Sie ganz herzlich dazu ein, unser Freizeit- und Seminarhaus “Herberge Hogeyz” kennen zu lernen. Das Gebäudeensemble liegt im schönen Ort Hohegeiß, auf über 600 Metern Höhe im Harz. In 8 sehr großzügigen Appartements finden z.B. Seminare,  Jugend- und Gemeindefreizeiten eine gute Unterkunft. Ausgestattet mit mehreren Bädern, Wohnzimmer und Balkon oder Terasse bieten sie alle eine doch recht komfortable Unterkunft im Low-Budget-Bereich.

Zur “Herberge Hogeyz” gehört neben einem großen Gelände mit Feuerstelle, Unterstand, Basketballkorb und Volleyballfeld auch die Kirche Kyriakon, die bei Bedarf und nach vorheriger Absprache gerne mitgenutzt werden kann. Insbesondere für Gemeinde-, Chor- und Orchesterfreizeiten bietet sich hier ein perfekter (Probe-)Raum mit sehr guter Akkustik, der frei bestuhlt werden kann. Reichlich weitere Probe- und Seminarräume sind vorhanden.

Aufnahme finden unkomplizierte Gruppen aller couleur, die die vielfältigen Möglichkeiten des Hauses und unseren netten Service zu schätzen wissen und denen es ein Anliegen ist, hier für andere Menschen zum Segen zu werden; sei es durch Freizeiten, Seminare, Schulungen oder einfach nur Tage guter Gemeinschaft.

In der “Herberge Hogeyz” gilt eine Mindestbelegung von 35 Personen, in den Sommerferien 50 Personen. Herzlich laden wir Sie und Ihre Gruppe als Gäste in unser Haus ein.

Als christlicher Träger ist die Basis unseres Handelns die frohe Botschaft von Jesus Christus. Für uns gelten die ethischen und moralischen Grundsätze der Bibel. Genauso willkommen sind alle nicht-christlichen Gruppen und finden in unserem Haus Aufnahme.

Hogeyz !?!

Unsere Herberge Hogeyz betreiben wir seit 2009. Viele gute Seminare, Freizeiten und Konzerte konnten wir seitdem dort erleben und gestalten. Gelände und Gebäude werden stets weiter entwickelt, gepflegt und ausgestattet, sodass hier für die belegenden Gruppen ein segensreicher Ort ist und bleibt.

==> Der Name unserer Herberge ist auch einfach erklärt: Vor vielen Jahren gab es hier im Harz ein Stückchen Wald, das 1268 erstmals urkundlich mit “Hogeyz” erwähnt wurde. Daraus entwickelte sich im Laufe der Zeit ein Ortsname. Heute steht an Stelle des Waldes ein schönes Dorf, dessen Name doch irgendwie ähnlich klingt, oder?

Und “Herberge”? Mit der Geburt Jesu hat sich die Welt verändert. Es war der Beginn eines genialen Plans Gottes. Jesu Eltern fanden allerdings nirgends Aufnahme. Bei uns soll das anders sein: Unser Haus hat offene Türen - herzlich willkommen!

AGB/Hausordnung   Impressum